Nun ist es leider wahr geworden. Gestern habe ich mich auf Anraten meines Arztes Dr. Styra entschieden, die letzte notwendige Operation an der Schulter durchführen zu lassen. Für medizinisch versierte Leser: Es muss das Labrum glenoidale wieder angenäht werden und ein Riss im Muskel des Supraspinatus geschlossen werden.

Danach heißt es wieder: Keine sportliche Belastung, viel Physio und wieder eine Reha. So langsam habe ich die Schn.... voll. Sorry für die Wortwahl.

Jedenfalls habe ich mit Christian Prochnow einen neuen Trainer gefunden. Er wird mit Sicherheit mit Trainingsbeginn im Dezember das Training moderat steuern.

Ihr hört wieder von mir.

euer Mario

Rotor