E-Mail Drucken PDF

Nachdem ich schon die Weihnachtsfeiertage auf Arbeit verbracht habe, dachte ich mir - Langlaufen wäre jetzt genau das Richtige. Recht spontan und kurzerhand entschlossen ging es auf nach Ruhpolding. Mal was anderes als Schwimmen, Radfahren und Laufen - es standen die langen schmalen Bretter auf dem Plan.

Skispaß ohne Ende! So standen Ausflüge zur Chiemgau-Arena an und in Richtung Inzell. Die Chiemgau-Arena ist bekannt durch ihre faszinierenden Biathlonveranstaltungen und im Fernsehen wirkt es völlig anders, wie vor Ort. Die Loipen nach Inzell sind landschaftlich wirklich sehr schön und perfekt geeignet, um in der klassischen Technik die Natur zu genießen.

Man will es nicht glauben - aber auch ein "Flachland-Mensch" findet immer mehr Gefallen an den Bergen und an dieser Sportart und somit werde ich mich wohl als Nächstes mit dem Material beschäftigen und neu ausrüsten.

Ist man ja so gewohnt von Triathleten.

Ruhpolding, ich glaube, ich komme irgendwan wieder.

Euer Mario

Rotor